Wer macht’s, wenn nicht wir!?

Unter diesem Kampagnenmotto bringt der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. seinen Protest gegen den Gesetzesentwurf der rheinland-pfälzischen Landesregierung für ein neues Landesjagdgesetz zum Ausdruck.

Der Protest des Landesjagdverbandes ist kein Selbstzweck. Die rheinland-pfälzische Jägerschaft bekennt sich seit jeher zu ihrer Verantwortung für das Wild, die Natur und für die Wälder unserer Heimat. Verantwortungsvolle Jägerinnen und Jäger haben aber das große Ganze im Blick. Wir sind die „freiwillige Feuerwehr“ des Waldes und der Felder. Und wir sind die einzige Interessengruppe, die mit Blick auf das Jagdwesen keine unmittelbaren finanziellen Interessen verfolgt. Gleichzeitig sind wir schlechthin DIE Experten mit Blick auf das Wild und seine Lebensräume.

Mit dieser Informationsseite möchten wir sachlich und neutral unsere Kritik am Gesetzesentwurf erläutern und aufbereiten. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Seite und laden Sie zum Stöbern ein. Schön, dass Sie da sind!

Zeit für einen Perspektivwechsel

Unser Anliegen ist es, auf dieser Seite den Entwurf der Landesregierung Rheinland-Pfalz aus verschiedenen Perspektiven zu erläutern. Wir möchten aufzeigen, an welchen Stellen der Entwurf problematisch ist und dass nicht alleine die private Jägerschaft erhebliche Nachteile drohen. Informieren Sie sich auf unserer Infoseite zum Entwurf für ein neues Landesjagdgesetz in Rheinland-Pfalz.

Interessierte & Medienvertreter

Landwirte & Jagdgenossen
Waldbesitzer & Kommunen
Jagdbehörden & Kreisjagdmeister
Tier- und Naturschützer
Service & Dokumente